Gebratene Sardellen

am

Freitag ist bei uns Fischtag ­čśŐ

Jeden Freitag gibt es bei uns Fisch, das war schon in meiner Kindheit so und so f├╝hre ich es fort bei meinen Kindern. Der kleine freut sich am Meisten, weil es egal welchen Fisch auf dem Speiseplan steht, immer Fischst├Ąbchen noch dazu gibt ­čśü

Heute habe ich gebratene Sardellen mit Salat gemacht. Ich habe gefrorene Sardellen genommen, die ich ├╝ber Nacht im K├╝hlschrank aufgetaut habe. Vorteil der gefrorene Sardellen ist definitiv, dass sie richtig sch├Ân sauber sind. Ich habe sie nur unter fliesendem Wasser gewaschen und mit K├╝chenpapier richtig gut abgetrocknet.

Rezept

Zutaten:

  • frische oder gefrorene Sardellen
  • ca. 4 Essl├Âffel Mehl
  • Salz
  • Sonnenblumen├Âl

Zubereitung:

  • die Sardellen wie oben beschrieben vorbereiten
  • darauf achten, dass sie wirklich gut abgetupft werden (sonst wird das Mehl sehr matschig )
  • die Sardellen in Mehl wenden und gut abklopfen
  • in hei├čem ├ľl braten, wenn sie kross sind aus der Pfanne nehmen und auf K├╝chenpapier deponieren
  • mit Salz w├╝rzen

Ich lasse die Sardellen „pur“ ohne So├če oder sonstiges nur mit Salz. Am Tisch kann dann jeder entscheiden mit was er/sie die Sardellen essen m├Âchte. Zum Beispiel isst mein Mann sie am liebsten nur mit Zitrone. Der kleine Mann am liebsten mit Mayo. Meine Eltern mit Aioli ­čśü. Also ihr seht schon, da ist f├╝r jeden Geschmack was dabei.

In Sizilien werden die Sardellen mit Zwiebeln gegessen, ­čžů aber das ist ein anderes Rezept… was bestimmt noch kommen wird. ­čśë­čśő

Ihr Lieben, ich w├╝nsche euch wie immer viel Spa├č beim Nachkochen.

Liebe Gr├╝├če eure Nunzi ­čą░

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s