Auberginen Schnitzel

Meine Lieben heute habe ich ein Rezept was bei uns oft gegessen wird. Wir essen Auberginen in allen Variationen. Am liebsten mit viel Knoblauch 😁!

Diese serviere ich mit einer Tomatensoße und Couscous. Ich finde AuberginenÂČ und Tomaten passen perfekt zueinander. Anstelle von Couscous schmecken auch Reis oder Nudeln.

Ich weiß aus Bekanntenkreis, KochbĂŒcher oder Kochsendungem usw.,dass man die Auberginen vor der Zubereitung salzen sollten, damit sie das Wasser verlieren und die Bitterstoffe… also ich sage euch direkt diesen Schritt mache ich nicht. Die Auberginen kommen bei mir direkt zum Einsatz 🙈🙌🙃!

Kommen wir jetzt schnell zum Rezept. WĂŒnsche euch viel Spaß beim Nachkochen! đŸ„°

Rezept

Zutaten:

  • Auberginen (ich nehme fĂŒr 4 Personen 4 kleine oder 3 großen)
  • Mehl
  • Paniermehl
  • 4 Eier nach Bedarf auch mehr
  • Salz
  • Neutrales Öl zum braten
  • Passierte Tomaten aus dem Glas
  • 1 Zwiebel
  • Basilikum u. Pfeffer
  • Couscous/Reis/Nudeln

Zubereitung:

  • Die Auberginen schĂ€len (wer mag kann die Schale dranlassen, ich mache sie weg, weil der Rest meiner Familie sie sonst immer abpult đŸ„ŽđŸ˜
  • Nun werden sie in ca. 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten und durch eine klassische Panierstraße zu „Schnitzel“ verwandelt 😁
  • Also erst durch Mehl wĂ€lzen – dann durch das Ei – zum Schluss durchs Paniermehl
  • Jetzt eine Pfanne mit Öl oder Fett aufsetzen und die Auberginen kross braten das dauert nicht lĂ€nger wie 2-3 Minuten pro Seite
  • Jetzt erst salzen

  • FĂŒr die Tomatensoße einen Topf mit etwas Olivenöl aufsetzen und die kleingeschnittene Zwiebel glasig anbraten
  • Mit den passierten Tomaten ablöschen und einkochen (etwas Wasser hinzugeben ca. 1 Glas)
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss mit Basilikum verfeinern
  • Die Beilage Reis/Nudeln/Couscous nach Packungsanleitung zubereiten

Nun habe ich immer das Problem, dass vom Panieren immer Paniermehl und Ei ĂŒbrig bleiben und ich hasse es essen wegzuwerfen. Also werden bei uns immer Brotfrikadellen darausgemacht. Zu dem Paniermehl gebe ich wenn nötig noch 1-2 Eier, Salz, Pfeffer, geriebener Parmesan, Knoblauch, Petersilie oder Basilikum. Alles gut verrĂŒhren, kleine Frikadellen formen und in etwas Öl anbraten.

Sehen die nicht lecker aus 😋😍. So das war es auch schon. Jetzt kann eingerichtet werden und vergesst nicht zu genießen đŸ„°đŸ™Œ.

WĂŒnsche euch ein schönes Wochenende!

Eure Nunzi ♄đŸŒč

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. skylady82 sagt:

    Vielen Dank fĂŒr das tolle Rezept, ich liebe Auberginen, leider bin ich die einzige in meiner Familie, aber vielleicht kommen meine MĂ€dels ja noch auf den Geschmack, so lecker wie diese Variante bei dir aussieht. 😉
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Bianca

    GefÀllt 1 Person

    1. Nunzi sagt:

      Vielen Dank 🙌 verstehe ich gut meine Jungs sind nĂ€mlich genauso. 😁 Deshalb versuche ich das GemĂŒse ein bisschen zu verpacken (verstecken) und schmackhafter zu machen 😁 klappt nicht immer 🙈😄.
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Nunzi ♄ đŸŒč

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s