Kürbisrisotto

Meine Lieben 🥰 wünsche euch ein schönes Wochenende. Wir hatten drei Wochen Urlaub und deshalb war es hier bei mir etwas ruhiger 🙃! Wir sind nicht weggefahren, aber dafür haben wir fast fertig renoviert, die Sonne im Garten genossen und den 1. Geburtstag von Sohnemann Nummer 2 gefeiert 😍! Wie die Zeit vergeht ….

Wir hatten aus unserem Garten eine reiche ernte an Butternut-Kürbisse 😍, also gab es direkt einen Risotto! Es ist ein Blitzrezept mit wenig Zutaten und schmeckt wirklich gut! Ich gestehe…. habe das Gericht mit Langkornreis gemacht, hatte kein Risottoreis mehr zuhause 🤫, also musste der Langkorn herhalten 🤭🤫🤫🤫! Der einzige Unterschied ist, der Risotto wird nicht so schlotzig!

Ist das nicht der Hammer?! Ein paar kleine Tomaten haben wir auch noch ergattert und ein paar Feigen 😁😍!

Rezept

Zutaten:

  • 1,5 Tassen Reis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 kleine oder ein großen Kürbis
  • Etwas Olivenöl
  • ca. 750 ml Brühe
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Ein EL Butter
  • Ca. 4 EL geriebener Parmesankäse

Zubereitung:

  • Kürbis waschen putzen, Schale entfernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Zwiebel klein schneiden
  • Etwas Olivenöl in einem Topf geben, die Zwiebeln dazu und den Reis. Beides etwas anrösten lassen, jetzt den Kürbis hinzugeben und weitere 5 Min unter rühren anbraten.
  • Mit Gemüsebrühe ablöschen und die Temperatur reduzieren, ab jetzt heißt es köcheln lassen, ab und an umrühren und wenn nötig Brühe hinzugeben. Der Langkornreis braucht nur 15 Minuten, mit dem Risottoreis müsst ihr mit mehr Zeit rechnen.

!!!! Wichtig wenn ihr Risottoreis nehmt !!!

Nur die Hälfte der Kürbisstücke hinzugeben, die andere Hälfte ca. 15 Minuten bevor der Reis gar ist, sonst verkocht der ganze Kürbis und ihr habt keine Stücke mehr im Risotto.

  • Ist die Brühe komplett eingesogen vom Reis und der Reis ist gar, die Butter einrühren, den Reis vom Herd nehmen und Parmesan einrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Risotto ruhig für 5 Minuten mit geschlossenem Deckel stehen lassen und dann servieren!

Ach ja diesmal habe ich Instant- Brühe genommen bzw. nehme ich oft. Man kann wirklich gute Fertigprodukte kaufen, die gute Zutaten haben und nicht zu salzig sind. 😉

Ich glaube das Ergebnis kann sich sehen lassen 😍! Wünsche euch einen guten Appetit und hoffe ihr esst genauso gerne Kürbis wie ich, denn es werden ein paar Rezepte noch folgen ♥️!

Eure Nunzi ♥️🌹

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s