Weihnachten bei uns

Hallo meine Lieben. Heute gibt es von mir nicht wirklich ein Rezept, aber ich möchte euch ein bisschen mitnehmen und zeigen wie wir Weihnachten feiern bzw. was wir alles Essen. Zwischen Traditionen, die ich von meiner Mutter oder Oma übernommen habe, eigene Traditionen, die mit der Zeit entstanden sind, kann ich euch versichern, wird bei uns 3 Tage geschlemmt. 😋😃

Wir kochen und backen immer viel zu viel, aber das hat auch Tradition 😉😃. Die Angst meiner Mutter wir hätten nie genug Essen gemacht, falls einer doch unangekündigt kommt, hat sich mit der Zeit auf mich übertragen. Also falls doch noch 12 Personen bei uns unangekündigt vor der Tür stehen… Essen haben wir genug da und wir können beruhigt Weihnachten feiern. 😂🙈

24.12. Heiligabend

Impanate siciliane | ‚Mbriulate siciliane | Baccala | Shrimps Cocktail

Baccala

gesalzener Kabeljau | oder alternativ Stockfisch

Der Baccala wird durch das Salzen und lufttrocknen haltbar gemacht. Der wurde früher in Sizilien „Fisch der arme Leute“ genannt, weil er sehr günstig zu kaufen war. Dadurch wurde er oft gegessen. Mittlerweiler wird er zu Heiligabend oder auch an Silvester gegessen.

3 Tage vorher fange ich an den Fisch ins Wasser zu legen. Dadurch wird der Salz entfernt und der Fisch wird wieder weich und nimmt an Volumen zu. Also werde ich den Baccala ganze 3 Tage Morgens und Abends das Wasser wechseln und abspülen. Am 24.12. wird er dann zubereitet.

Bei uns kommt er in die Pfanne und wird frittiert/ gebraten. Dafür den Baccala richtig gut abtrocknen, in Mehl wälzen und ab damit ins heiße Öl. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und schon ist eine Köstlichkeit mit viel Geschichte und Tradition fertig. Ach und natürlich wird der Fisch nicht gesalzen. 😉

‚Mbriulate siciliane | Impanate siciliane

gerollte Calzone | Calzone

Die ‚Mbriulate und Impanate werden aus einem Pizzateig gemacht. Ganz klassisch mit Mehl, Hefe, Salz, Zucker, Wasser und Olivenöl. Den bereite ich Morgens vor und lasse ihn ca. 2 Stunden gehen. Die zwei Calzone unterscheiden sich in der Füllung und in der Form. Mein Papa besteht jedes Jahr auf seine ‚Mbriulate, die hat immer seine Mama bzw. meine Liebe Oma gemacht. Die werden mit Blumenkohl, Hackfleisch, Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Käse und etwas Tomatensoße befüllt. Dann werden sie der Länge nach zusammengerollt und nochmal in sich gerollt. Ich habe euch Bilder gemacht wie sowas dann aussieht. 😉😍 Ach, ich muss natürlich noch erwähnen, dass jede Familie sein eigenes Rezept hat und die Zutaten immer ein bisschen variieren. Und ja im „Originalrezept“ kommen noch Kartoffeln rein. 😁

Unsere Impanate haben wir mit der Zeit auch etwas modernisiert und variiert mit der Füllung. „Original“ von meiner Oma wurden die „normalen“ Calzone mit Spinat, Frühlingszwiebeln, schwarze Oliven und etwas geriebener Käse gefüllt. Diese machen wir natürlich auch, aber auch andere Füllungen.

  • Zwiebel-Tomatensoße und Käse
  • Spinat Ricotta
  • Ricotta Salsiccia (italienische grobe Wurst)
  • für die Kinder auch mit Salami oder Schinken und Käse

So sieht unser Tisch aus … die Calzoni sind bereit zum befüllen.

Shrimps Cocktail

Den Shrimps Cocktail habe ich mit der Zeit als Vorspeise einfach hinzugefügt. Wir essen es alle gerne, sogar die Kinder und so ist daraus eine kleine Tradition entstanden. 😋😉 😁

Und ich kann euch versichern jedes Jahr am 24.12. kommt genau DAS auf dem Tisch. Nichts wird verändert keine Reihenfolge, keine Füllung usw. und genau das Liebe ich. Ich muss nichts absprechen, was wir kochen, jeder hat seine Aufgabe. Man muss nichts erklären. Und vor allem jeder freut sich jedes Jahr darauf.

Traditionell wird in Italien um 00.00 Uhr den Panettone aufgemacht und Prosecco getrunken, um auf Weihnachten anzustoßen. Wir haben dieses Jahr den Panettone nach dem Essen aufgemacht, weil die Kinder noch sehr klein sind und ins Bett müssen.

25.12. Weihnachten

Gans | Kartoffelklöße | Rotkohl | Cannoli siciliani

Gans

Bei uns in Sizilien ist es typisch an Weihnachten ein gefülltes Suppenhuhn mit Tortellini zu essen. Diese Tradition habe ich über Bord geworfen, sobald ich mit dem Kochen für Weihnachten übernommen habe. Seit ca. 13 Jahren gibt es eine leckere und krosse Gans mit Soße. Spätestens um 9 Uhr muss die Gans in den Ofen, denn die gart 3 Stunden bei 160 Grad. Somit ist sie für 12 Uhr fertig. Sie wird gesalzen, gepfeffert, mit Beifuß, Zwiebeln und Äpfel gefüllt. Wir sind 4 Erwachsene und 2 Kinder und eine 4,2 Kg Gans reicht völlig aus.

Kartoffelklöße

Die mache ich einen Tag vorher. Koche die Kartoffeln, presse sie, gebe Kartoffelmehl und Wasser hinzu. Forme die Klöße und stelle sie kühl. Am nächsten Tag braucht man sie nur, für ca. 20 Minuten, im Wasser ziehen lassen.

Rotkohl

Den mache ich auch am Vortag. Wir essen ihn gerne mit Apfelstückchen und ein bisschen sauer darf es auch sein. Die Gewürze wie Nelken und Wacholderbeeren kommen immer in einem Säckchen, somit habt ihr sie nicht im Essen und braucht sie auch nicht rauspulen. Ich glaube keiner will auf so ne Nelke rumbeißen. 😅🥰

Cannoli siciliani

Der König der süßen Köstlichkeiten aus Sizilien ist der Cannolo. Besteht aus einem krossen Teig der in reichlich Öl frittiert wurde. Gefüllt werden die Cannoli traditionell mit Ricotta. Ricotta ist ein italienischer Frischkäse. Ich habe jetzt den aus dem Kühlregal genommen (Ricotta aus Kuhmilch), aber traditionell nimmt man Schafsricotta.

26.12. — 2. Weihnachtstag

italienische Antipasti | Lasagne | kleine Frikadellen | Sternenrösti | kleinen Rucola Tomaten Salat | Tiramisu im Glas

Am 26.12. sieht es ganz anders aus, an dem Tag ist das Menü immer unterschiedlich. Das lege ich vor Weihnachten mit meiner Mutter fest. Dieses Jahr hatten wir ganz liebe und gute Freunde zum Essen da. Das Menü sollte italienisch sein und wir musste auch an die Kinder denken … die essen ja auch mit und somit sollte es was dabei sein was sie gerne essen. Na, wisst ihr es schon? Natürlich !!! die Kiddis lieben Frikadellen und die selbstgekauften Röstis waren auch lecker 😂🙈!

italienische Antipasti

Es gab verschiedene Teller und Schälchen mit Oliven, eingelegte getrocknete Tomaten, Käse, Salami, Carpaccio und Grissini (dünne Brotstangen).

Lasagne

Die Lasagne habe ich natürlich selbstgemacht. Meine Bolognesesoße habe ich ein Tag davor zubereitet, damit ich am 26.12. die Lasagne nur zusammenzusetzen brauche. Da kam nur Bolo, Bechamelsoße, Mozzarella und geriebener Käse für obendrauf rein. Frische Lasagneblätter habe ich gekauft (aus dem Kühlregal) somit braucht die Lasagne nur 20 Minuten im Ofen.

Frikadellen | Rösti | Salat

Die Frikadellen habe ich auch Morgens schon vorbereitet, angebraten und später zu den Röstis in den Ofen geschoben, damit sie wieder schön heiß werden. Dazu gab es einen leckeren Tomaten Rucola Salat mit Balsamico Dressing. Wie gesagt es sollte was einfaches und leckeres sein, was die Kinder gerne mitessen.

Tiramisu im Glas

Na der durfte natürlich nicht fehlen. Was gibt es besseres, als mit einem Tiramisu das Essen zu beenden!?! 😋😉 Ich dachte mir im Glas sieht der Tiramisu gleich viel schicker aus, jeder hat seine eigene Portion und ich hole es aus dem Kühlschrank und kann es direkt servieren.

Diesmal habe ich keine Löffelbiskuits genommen, sondern die Reste vom Panettone, vom Vortag. Habe ihn in kleine Stücke geschnitten und im Glas mit der Mascarpone Sahne Creme geschichtet. Für die Creme habe ich 500 g Mascarpone genommen, 200 ml steif geschlagene Sahne, 3 EL Puderzucker. Den Kaffee habe ich mit etwas Zucker und Marsala (italienischer Dessertwein/Likör) angereichert. Alles abwechselnd schichten und mit Kakao bestreuen. Am Besten im Kühlschrank über Nacht stehen lassen oder mindestens für 2 Stunden.

Super einfach oder? Aber so so so lecker und ich habe noch Reste verwertet!!! 😋🎉

Nach jedem Essen und jeden Tag gibt es Nachmittags oder manchmal direkt nach dem Essen, wenn es kein Dessert gibt immer Panettone oder Pandoro zum Kaffee. 😁😋

Panettone

Die Rezepte werde ich euch natürlich nach und nach bloggen. Versprochen! 😊💖

So meine Lieben 🥰 ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen und ich konnte euch ein bisschen näher bringen, wie es bei uns abläuft. Das wird für dieses Jahr mein letzter Beitrag sein und ich hoffe wir sehen uns nächstes Jahr in aller Frische wieder. Ich würde mich auf jeden Fall freuen!!

Wünsche euch von Herzen einen guten und gesunden Rutsch ins neue Jahr.

Eure Nunzi 🌹💖

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. mariasilvana67 sagt:

    Buonissimi

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s