Marzipan-Nougat-Pralinen

am

Hallo meine Lieben.

An meinem Geburtstag gibt es morgen, neben zwei Kuchen ūüėĀ diese leckeren Pralinen. Sie sind wirklich ein Traum sag ich euch. Mit wenig Zutaten und ein bisschen Aufwand habt ihr wirklich tolle kleine K√∂stlichkeiten.

Damit meine Pralinen noch sch√∂ner aussehen, habe ich sie in Pralinenf√∂rmchen gepackt. (dann auch noch in meiner Lieblingsfarbe ūüėČūüėĀ, was sich durch meine Geburtstagsdeko, Torte usw. zieht ūüėāūüôą) Ihr k√∂nnt sie gut ein paar Tage vorher zubereiten, denn sie halten sich gute 14 Tage im K√ľhlschrank.

Rezept

Zutaten

f√ľr ca. 30 Pralinen

400 g Marzipan-Rohmasse | 250 g Kuchenglasur | 250 g Nougat | 75 g gemahlen Pistazien

Zubereitung

Den Marzipan mit den gemahlenen Pistazien verkneten und zwei Rollen formen.

Die Marzipan-Pistazien-Rollen in 1 cm dicken Scheiben schneiden. Den Nougat in gleich gro√üe St√ľcke schneiden und zu kleinen Kugeln formen.

Eine Marzipanscheibe nehmen und eine Mulde dr√ľcken. Die Nougatkugeln in die Mulde legen, mit einer anderen Marzipanscheibe schlie√üen und zu einer Kugel formen. So weiter verfahren bis der Marzipan aufgebraucht ist.

Die Kugeln f√ľr mindestens 4 Stunden in den K√ľhlschrank stellen. Anschlie√üend mit Kuchenglasur √ľberziehen, verzieren, in Papierf√∂rmchen stellen und wieder in den K√ľhlschrank damit bis zum Verzehr.

Die Pralinen k√∂nnt ihr auch mit wei√üer Kuchenglasur verzieren/√ľberziehen oder mit Pistazienst√ľckchen bestreuen. Ich habe sie mit rosa Perlen und Goldpulver verziert.

So lecker ūüę∂ūüėĀ. Viel Spa√ü mit dem Rezept und viel Genuss beim Naschen!

Liebe sonnige Gr√ľ√üe und sch√∂nes Pfingstwochenende!

Eure Nunzi ‚̧ԳŹ ūüĆĻ

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Anonymous sagt:

    Buonissimi lecker ūüėč ūüėč ūü§óūüĎŹūüĎŹ

    Gefällt 1 Person

    1. Nunzi sagt:

      ūüę∂ūü•įūüĆĻ

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Verbinde mit %s